Cooleros - gerfried

Gerfrieds Musikexpress
Gerfrieds Musikexpress
Gerfrieds Musikexpress
Direkt zum Seiteninhalt
Vor drei Jahren führten schließlich ihre Wege zusammen, als Schlagzeuger Charly,
der schon lange Zeit erfolgreich mit der Band The Oldies auf deutschen Bühnen unterwegs ist
(u. a. als Vorband der Lords, der Eagles und Saga),
auf Gerry trifft. Dieser begann seine Karriere als Mitglied der Gruppierungen
Die Sonoras und Silke und die Boys und sorgt heute als Entertainer ordentlich für Stimmung.
Charly und Gerry sind sich auf Anhieb symphatisch und beschließen, gemeinsam Musik zu machen.
Gerry holt seinen langjährigen Freund Uwe mit ins Boot, der von der Idee begeistert ist –
macht er doch schon jahrelang mit seiner Tanzband Silver-Birds Musik, trat einige Jahre zuvor
bereits in der HR/MDR-Fernsehproduktion Der weisse Löwe auf und bringt heute u. a. mit Gerry als
Duo Gerfried und Uwes Musikexpress die Massen zum Feiern.</span></div><div style="text-align:
Eine Bühne, ein tanz- und feierfreudiges Publikum und gute Laune – dafür machen sie Musik,
so Sänger Gerry, daher sei die Tanzmusik und insbesondere der Discofox ihre Leidenschaft.
Der Traum der Cooleros ?
Viele Menschen mit ihren Liedern erreichen und glücklich machen.
Ein erster Schritt dorthin war im Frühjahr 2014 die erste Maxi-CD
mit dem namensgebenden Song "Lass einen Engel nie allein".
Dieser Titel platzierte sich in diversen Hitparaden, u. a. im Hr4 Schlagerlotto (2x Platz 1)
und bei Radio Paloma (Schlager der Woche).
Mit dem neuen Album und den darauf enthaltenen 14 Titeln wollen
die Cooleros nun an den Erfolg der Maxi-Single im letzten Jahr anknüpfen.
Davon überzeugt sind auch die Männer, die im Hintergrund die Fäden ziehen – Franco Ferraro,
erfolgreicher Songschreiber und Musikproduzent (Olaf der Flipper, Ross Antony….),
Reiner Burmann (Arrangeur der Flippers), sowie Textschreiber Dr. Bernd Meinunger
(Nicole - Ein bisschen Frieden) und Songwirter Mark Bender - wenn das nicht vielversprechend klingt ...

Hier unten ist eine kleine Vorschau der COOLEROS
Zurück zum Seiteninhalt